Sofortauskunft Immo-Credit: +49 (0)7153 7036565 info@immo-credit.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Thomas Seitz GmbH

§ 1 Allgemeines
Nachfolgend sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die Vermittlung von Krediten durch die Thomas Seitz GmbH geregelt. Die Thomas Seitz GmbH erbringt ihre Leistungen für die Vermittlung von Krediten an ihre Kunden auf Grundlage dieser AGB.

§ 2 Leistungsumfang
Die Thomas Seitz GmbH unternimmt es nach Maßgabe dieser AGB, einem Kunden gegen Entgelt einen Darlehensvertrag zu vermitteln oder ihm die Gelegenheit zum Abschluss eines Darlehensvertrages zu ermöglichen. Die Kreditvergabe und die Konditionen eines Kreditangebotes richten sich nach den persönlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen des Kreditnehmers. Die Thomas Seitz GmbH schuldet nicht den tatsächlichen Abschluss eines Darlehensvertrages. Eine Gewähr oder etwaige Garantien hierfür werden nicht übernommen. Die abschließende Entscheidung über die Vergabe eines Kredites trifft ausschließlich die finanzierende Bank.

§ 3 Abschluss Darlehensvertrag
Von der Thomas Seitz GmbH vermittelte Kreditangebote sind freibleibend. Die Konditionen wird von der finanzierenden Bank vorgegeben. Thomas Seitz GmbH kann im Rahmen Ihrer Möglichkeiten von Fall zu Fall auch Nachverhandlungen führen die zu einer Verbesserung oder Optimierung des Kreditangebotes führen können. Eine Verpflichtung für die Thomas Seitz GmbH besteht hierzu jedoch nicht. Der Abschluss des Darlehensvertrages erfolgt in der Regel schriftlich oder auch im Einzelfall auf dem persönlichen Wege.

§ 4 Vermittlungsauftrag
Der Vermittlungsauftrag zwischen dem Kunden und der Thomas Seitz GmbH zur Vermittlung des Kredites beginnt mit Eingang des entsprechenden Antrags des Kunden. Die Thomas Seitz GmbH ist jederzeit berechtigt, die Annahme eines Antrags auch abzulehnen.

§ 5 Widerrufsrecht
Sie können Ihren Auftrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: Thomas Seitz GmbH Hauptstr.24 , 73262 Reichenbach/Fils

§ 6 Mitwirkungspflichten des Kunden
Der Kunde hat die Pflicht, in der Kreditanfrage vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Dem Kunden ist es untersagt, bei der Inanspruchnahme der Dienste von der Thomas Seitz GmbH, die Rechte Dritter zu verletzen oder Dritte sonst zu belästigen.

§ 7 Vergütung
Die Vergütungshöhe ist abhängig von Kreditbetrag, Laufzeit, der finanzierenden Bank und vom Aufwand der Bearbeitung. Diese ist ausnahmslos im Kreditangebot entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen ausgewiesen und wird immer mitfinanziert. Die Vergütung ist somit in den monatlichen Kreditrückzahlungsraten bereits beinhaltet und auch im Effektivzins bereits berücksichtigt.

§ 8 Auslagenerstattung
Eine Auslagenerstattung nach § 655d, S.2 BGB wird vom Kunden nicht erhoben.

§ 9 Verbraucherschlichtungsstelle
Die Thomas Seitz GmbH nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor
einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

§ 10
Der Nutzer ist mit der Speicherung der persönlichen Daten zum Zwecke zukünftiger Angebotsunterbreitung per Telefon, Email oder SMS einverstanden. Dieser Speicherung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widersprochen werden.

§ 11 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Schufa-Klausel und Befreiung vom Bankgeheimnis

Der Immo Credit einer Marke der Thomas Seitz GmbH SCHUFA-Klausel zu Kreditanträgen – freiwillig –
Ich willige ein, dass das Kreditinstitut der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Daten über die Beantragung, die Aufnahme (in jedem Fall Kreditnehmer und Kreditbetrag bzw. Limite sowie bei Ratenkrediten zusätzlich Laufzeit und Ratenbeginn) und vereinbarungsgemäße Abwicklung (z. B. vorzeitige Rückzahlung, Laufzeitverlängerung) dieses Kredits übermittelt. Unabhängig davon wird das Kreditinstitut der SCHUFA auch Daten über seine gegen mich bestehenden fälligen Forderungen übermitteln. Dies ist nach dem Bundesdatenschutzgesetz(§ 28a Absatz 1 Satz 1) zulässig, wenn ich die geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht habe, die Übermittlung zur Wahrung berechtigter Interessen des Kreditinstituts oder Dritter erforderlich ist und die Forderung vollstreckbar ist oder ich die Forderung ausdrücklich anerkannt habe oder ich nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden bin, das Kreditinstitut mich rechtzeitig, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung, über die bevorstehende Übermittlung nach mindestens vier Wochen unterrichtet hat und ich die Forderung nicht bestritten habe oder das der Forderung zugrunde liegende Vertragsverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen vom Kreditinstitut fristlos gekündigt werden kann und das Kreditinstitut mich über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet hat.
Darüber hinaus wird das Kreditinstitut der SCHUFA auch Daten über sonstiges nichtvertragsgemäßes Verhalten (z.B. betrügerisches Verhalten) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz (§ 28 Absatz 2) nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Kreditinstituts oder Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Übermittlung überwiegt. Insoweit befreie ich das Kreditinstitut zugleich vom Bankgeheimnis.
Die SCHUFA speichert und nutzt die erhaltenen Daten. Die Nutzung umfasst auch die Errechnung eines Wahrscheinlichkeitswertes auf Grundlage des SCHUFA-Datenbestandes zur Beurteilung des Kreditrisikos (Score). Die erhaltenen Daten übermittelt sie an ihre Vertragspartner im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind Unternehmen, die aufgrund von Leistungen oder Lieferung finanzielle Ausfallrisiken tragen (insbesondere Kreditinstitute sowie Kreditkarten- und Leasinggesellschaften,
aber auch etwa Vermietungs-, Handels-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Versicherungs- und Inkassounternehmen). Die SCHUFA stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde und die Übermittlung nach Abwägung aller Interessen zulässig ist. Daher kann der Umfang der jeweils zur Verfügung gestellten Daten nach Art der Vertragspartner unterschiedlich sein. Darüber hinaus nutzt die SCHUFA die Daten zur Prüfung der Identität und des Alters von Personen auf Anfrage ihrer Vertragspartner, die beispielsweise Dienstleistungen im Internet anbieten.
Ich kann Auskunft bei der SCHUFA über die mich betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Score-Verfahren sind unter www.meineschufa.de abrufbar. Die postalische Adresse der SCHUFA lautet: SCHUFA Holding AG, Verbraucherservice, Postfach 5640, 30056 Hannover. Weiterhin bin ich einverstanden, dass die Bank zur Prüfung der Kreditanfrage eine Auskunft über die zu meiner Person gespeicherten Daten bei lnFoScore Consumer Data GmbH, der INFORMA Unternehmensberatung oder ähnlichen Auskunfteien einholt. Befreiung vom Bankgeheimnis -freiwillig-
Zum Zwecke der besseren Beratung erkläre ich mich – jederzeit einseitig schriftlich zu widerrufen – einverstanden, dass persönliche Daten für die Kreditbeantragung und während der Kreditlaufzeit zwischen Bank, Auskunfteien, Versicherungsgesellschaften, Bausparkassen und der Thomas Seitz GmbH ausgetauscht werden dürfen und befreie hiermit die Bank vom Bankgeheimnis. Ich erteile der Thomas Seitz GmbH den Auftrag die Anfrage an die Bank weiterzuleiten mit der Maßgabe das gewünschte Darlehen oder eine Alternative zu beschaffen. Bei Kreditgenehmigung erhalte ich ein kostenloses Angebot in dem alle erforderlichen Konditionen enthalten sind. Über dieses Angebot kann ich frei entscheiden. wir willigen ein, dass die Bank berechtigt ist, soweit es zur Wahrung des berechtigten Interesse ist (im Einzelfall nach Abwägung der schutzwürdigen Belange), Auskünfte einzuholen. Ich entbinde die Bank insoweit vom Bankgeheimnis. Weiterhin willige ich ein.das die Bank berechtigt ist, meine personenbezogenen Schufa-Daten an die Finanzvermittlungsgesellschaft sowie dessen Mitarbeiter aus Gründen der weiteren Beratung mitzuteilen. Auch dem etwaigen Mitantragsteller der Kreditanfrage darf die Schufa-Auskunft zugänglich gemacht werden. außerdem bevollmächtige ich die Thomas Seitz GmbH eventuelle Abweichungen zwischen der Schufa-Auskunft und meinen Angaben mit der Bank zu klären. Ich willige ein von der Thomas Seitz GmbH oder der Bank angerufen zu werden.

Thomas Seitz GmbH
Hauptstr. 24 ; 73262 Reichenbach/Fils
Telefon: 07153-9931-0, Telefax: 07153-9931-333