Hauskauf ohne Eigenkapital: Was ist möglich? Was lohnt sich wirklich?

Ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, stellt immer einen großen finanziellen Aufwand dar. Kaum ein Haushalt in Deutschland besitzt so viel Geld, die Immobilie komplett aus dem eigenen Vermögen zu bezahlen. Im Gegenteil: Oft wird gewünscht, dass der Immobilienkredit die gesamten Kosten des Hauskaufs abdeckt und kein Eigenkapital investieren werden muss. Wir erklären Ihnen, wie seriös eine solche Vollfinanzierung ist und was Sie bei der Kreditauswahl für ein Haus ohne Eigenkapital beachten sollten.

Welche Rolle spielt Eigenkapital beim Hauskauf?

Noch vor einigen Jahrzehnten hätte Ihnen kein Kreditinstitut einen Kredit für ein Haus oder eine Eigentumswohnung gegeben, wenn Sie einen Teil der Finanzierung nicht selbst übernommen hätten. Traditionell wurden wenigstens 20 % der Gesamtkosten als Eigenkapital verlangt, damit der erhoffte Kredit für den Hausbau überhaupt zustande kommt. Die Zeiten haben sich geändert, der Hauskauf ohne Eigenkapital gehört längst zu den gefragtesten Modellen der Finanzierung,

Wie bei jeder Art von Kreditaufnahme gilt: Je niedriger die Kreditsumme ausfällt, umso günstiger werden die Kreditzinsen. Es ergibt also weiterhin Sinn, eigenes Kapital in den Hauskauf zu investieren und nur den Restbetrag über einen Immobilienkredit abzusichern. Vielen Haushalten fehlt schlichtweg das Geld, um überhaupt einige Tausend Euro in die Finanzierung hineinzubringen. Hier kann die Finanzierung ohne Eigenkapital die beste Wahl sein, um sich den Traum vom Haus zu erfüllen.

Wo ist ein Hauskauf ohne Eigenkapital möglich?

Nicht jede Bank und jedes Kreditinstitut ermöglicht seinen Kunden einen Hauskauf ohne Eigenkapital. Speziell die traditionellen Hausbanken sind zögerlich und setzen weiterhin einen gewissen Anteil an Eigenkapital voraus. Junge Online-Banken und ähnliche Kreditinstitute gehen einen anderen Weg und treffen auf einen Kreis junger und dynamischer Kreditnehmer, die eine Vollfinanzierung wünschen.

Selbst hier gibt es keine Garantie auf eine Finanzierung ohne eigenes Kapital. Ist die eigene Kreditwürdigkeit zu schlecht oder fehlen Sicherheiten, werden auch diese Banken einen Antrag ablehnen. Im Vorfeld sollte sich deshalb jeder angehende Immobilienbesitzer überlegen, in welchem finanziellen Rahmen sich ein Kredit seriös finanzieren lässt.

Die Spalte zwischen einem absoluten Traumhaus und den individuellen, finanziellen Möglichkeiten sollte nicht zu groß sein. Bei der Prüfung des Kreditantrags wird jede seriöse Bank deshalb bis zu einem gewissen Rahmen einer Vollfinanzierung zustimmen. Hierüber hinaus ist dem Kreditinstitut das Risiko zu groß und die erhoffte Finanzierung kommt nicht zustande.

Wie seriös ist eine Vollfinanzierung von Haus oder Wohnung?

Gerade ältere Kreditnehmer denken, dass eine Vollfinanzierung unseriös ist. Es erscheint so, als würde die Bank sich nicht um die Absicherung des Kredits kümmern und ohne eigenes Vermögen des Kreditnehmers jedem Angebot zustimmen. Dies ist nicht der Fall. Stattdessen prüfen seriöse Banken und Kreditinstitute genau, ob die Vergabe des Kredits ohne eigenes Kapital vertretbar ist. Hierbei werden folgende Faktoren überprüft:

  • Verfügt der Antragsteller über ein regelmäßiges und hohes Einkommen?
  • Wie sicher war die berufliche Situation in den letzten Jahren?
  • Bringt der Antragsteller weitere Sicherheiten in den Kreditvertrag hinein?
  • Steht die angefragte Kreditsumme im Verhältnis zu diesen Sicherheiten?

Aus diesen Überlegungen heraus zeigt sich: Ein Beamter oder angestellter im öffentlichen Dienst mit vielen Dienstjahren erhält eher die Gewähr einer Vollfinanzierung als ein Selbstständiger oder Angestellter mit geringem Einkommen. Jedes seriöse Kreditinstitut prüft die individuellen Umstände genau und trifft hiernach eine Zu- oder Absage.

Ist es riskant, ohne Eigenkapital zu finanzieren?

Jede Art von Kreditfinanzierung birgt ein Risiko. Über Jahre hinweg müssen Sie den abgeschlossenen Kredit tilgen, bei einem Immobilienkauf im Regelfall über Jahrzehnte hinweg. Ihrem Kreditpartner ist dies bewusst, weshalb dieser das Risiko durch einen entsprechenden Kreditzins wiedergibt. Je unsicherer der Kredit, umso teurer wird der Abschluss.

Fehlt bei einer Vollfinanzierung eigenes Kapital, muss mehr Geld als Kredit aufgenommen werden. Dies sorgt für höhere Rückzahlungen pro Monat oder eine längere Laufzeit des Kreditvertrags. Dies sind wichtige Risikofaktoren, die sich jeder Kreditnehmer vor Augen führen muss. Wird die eigene berufliche und finanzielle Situation als sicher genug eingeschätzt, ist die Vollfinanzierung nicht wirklich riskanter als ein Hauskauf mit 10,0 oder 20,0 % Eigenkapital.

Gibt es sinnvolle Alternativen?

Merken Sie als Antragsteller, dass Ihr Kreditantrag auf einen Hauskauf mit Vollfinanzierung abgelehnt wurde, muss dies nicht das Ende aller Träume sein. Oft geht es Kreditinstituten neben den Sicherheiten der Kreditnehmer um die Kredithöhe. Einfach gesagt: Bei einer kleineren Kreditsumme steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Sicherheiten für die Finanzierung ausreichen.

Konkret heißt dies, sich mit Immobilien zu befassen, die etwas kleiner dimensioniert sind als die ursprünglichen Planungen. Dies führt vielleicht nicht zur großen Traum-Villa, macht Sie jedoch wie erhofft zum Eigenheimbesitzer und gibt Ihnen das gute Gefühl, einen fair kalkulierten Kredit bedienen zu können.

Kluge Kalkulation und Beratung entscheidend

Natürlich ist es für Laien im Kreditwesen schwierig, sämtliche Konditionen eines Kredits ohne Eigenkapital zu verstehen. Hier empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten wie Immo-Credit, der als Branchenexperte bei allen Details weiterhilft. Der Service umfasst eine sachliche Beratung, genauso wie die Kalkulation eines realistischen Kreditbetrags, den Sie für eine Immobilie ohne Eigenkapital erhalten.

Wichtig ist, nicht einfach auf einen reinen Vergleichsrechner im Internet zu vertrauen und hiernach blind einen bestimmten Kredit abzuschließen. So wichtig niedrige Kreditzinsen bei der Tilgung sind, spielen viele weitere Faktoren in einen guten Kreditvertrag ein. Diese können Sie in einem persönlichen und vertrauensvollen Gespräch mit Immo-Credit abzuklären, hiernach erfolgt eine diskrete Anfrage bei verschiedenen Kreditpartnern.

Unser Fazit zum Hauskauf ohne Eigenkapital

Die Finanzierung einer Immobilie ohne Eigenkapital ist seriös und attraktiv. Wichtig ist, dass ihre vorhandenen Sicherheiten der Kreditsumme gerecht werden und Sie mit einem verlässlichen Kreditpartner zusammenarbeiten. Wir von Immo-Credit ebnen Ihnen diesen Weg, damit Sie auch ohne Eigenkapital zu einer tollen Immobilie gelangen.

    100% kostenlose und unverbindliche Finanzierungsanfrage
    Angaben des Antragstellers

      Persönliche Angaben
        1. 08:00 - 11:00 Uhr11:00 - 14:00 Uhr14:00 - 17:00 Uhr

        Angaben zur Arbeitssituation
    Eigentumsangaben

      Verbindlichkeiten

      Daten Mitantragsteller


      Wirtschaftliche Verhältnisse Mitantragsteller

      Ich habe die AGB/Schufaerklärung gelesen und akzeptiert.

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

    X

    Gut

    4,9 / 5,0